GERHARD OTT 
(* 11.02.54   † 25.07.2018)

Heute, am 25. Juli 2018, ist Gerhard Ott gestorben. Gerade traf diese traurige Nachricht von seiner Frau Anne ein. Als befreundete Kollegen hatten Gerhard und ich viel mehr als nur fachliche Themen miteinander. So auch seine Krankheit. Ich wusste seit langem davon, seit einiger Zeit schwieg er sich jedoch über dieses Thema aus. Nun ist das Unvermeidliche passiert, sein Leben ist zu Ende gegangen. Als Buddhist hat Gerhard die Begrenzung seines irdischen Daseins natürlich gekannt, wir haben darüber gesprochen, er hatte keine Angst.

Obwohl Gerhard zum Schluss kurzatmig war, nicht mehr reisen konnte und selbst beim Telefonieren manchmal Pausen einlegen musste, hatte er stets einen langen Atem. Themen, die ihn interessierten, bearbeitete er gründlich, stets auf dem aktuellen Wissenstand, bemüht, nichts zu vergessen. Als Pädagoge war es ihm wichtig, verständlich zu sein für jedermann. Das kam dem zugute, was wir gemeinsam über mehr als zwanzig Jahre hinweg betrieben haben, nämlich populärwissenschaftlich zu publizieren.

Gerhard hat beide Schmerlenbücher des Tetra-Verlages geschrieben, das zweite ist der jüngste unserer Titel von 2017. Ich bin froh, dass Gerhard Ott so viel Lob in den Rezensionen bekommen hat, selbst aus Richtungen, von denen er und ich es so nicht erwarteten. Gerhard hat unzählige Fachartikel im „Aquaristik-Fachmagazin“ veröffentlicht, etwa 70% über Schmerlen, 20% über Cypriniden und der Rest ist ein Sammelsurium, das die breite seiner Interessen dokumentierte. Er las viel, kommentierte fast alles, hatte Haltung und Meinung, die er nicht verbarg. Gerhard war streitbar und stritt, wobei man ihn eher verletzen konnte als er andere, denn ihm gingen sachliche Dispute menschlich nah, er trennte nie doppelmoralig seine Lebenssegmente.

So frisch die Nachricht seines Todes ist, merke ich schon im Augenblick, dass er fehlt. Ich wollte ihn etwas zu seinem letzten Manuskript fragen, das er mir vor zwei Wochen gemailt hat, ein Beitrag über die neue Systematik der Schmerlen Sri Lankas. Es wird im AF 263 erscheinen.

Gerhard half gern, so auch als Korrektor für unser Magazin über viele Jahre hinweg, aber auch so manchem Autor, der es selbst nicht so recht zuwege brachte, stilvoll und fachlich exakt zu schreiben. Ich freue mich, dass ich ihm noch im vorigen Jahr den lang gehegten Wunsch erfüllen konnte, Stinktierkohl zu beschaffen, den er in seiner Sammlung absonderlicher Aronstabgewächse unbedingt haben wollte. Er sammelte auch Sansavieria und Hemerocallis, wir tauschten und diskutierten. Das wird nun nicht mehr möglich sein.

Lieber Gerhard, als Du mit Anne bei uns in Berlin warst, als wir durch den Tierpark wanderten und abends in den Offenbach-Stuben speisten, war eine gute Zeit, eine gesunde, eine voller Pläne und Ideen. Viele davon hast Du verwirklicht, nur wenige nicht. Du hast eine stattliche Lebensernte eingetragen, die bleibt in Form Deiner vielen Publikationen für spätere Generationen. Machs gut,

Hajo Herrman
n
 
 
 
 
 
 






Leserstimmen/Rezension: 
- "Dass der Autor eine Koryphäe auf dem Gebiet der Schmerlenaquaristik ist, bedarf keiner besonderen Erwähnung. Dass es ihm aber darüber hinaus gelingt, komplexe Zusammenhänge nachvollziehbar zu vermitteln, schon. Dazu tragen auch die gelungenen Illustrationen bei, für die das Attribut "prächtig" keine Übertreibung darstellt. Ein großer Wurf, der locker fünf Sterne verdient." (amazon.de)


// 
Verlagsprogramm 2018 
Onlineversion unseres Verlagsprospektes 2018 hier kostenlos ansehen
- mit Direktlinks zu weiteren Informationen und zum Shop


Mehr als 50 Buchtitel aus den Bereichen Aquaristik, Terraristik und Teichkultur sind inzwischen bei der Tetra Verlag GmbH erschienen - darunter auch Neuauflagen der Klassiker "Kleine Buntbarsche" und "Das bepflanzte Aquarium".

Hier können Sie bequem unseren Verlagsprospekt direkt in Ihrem Internetbrowser, Ihrem Smartphone oder Tablet ansehen und so in aller Ruhe unsere Druckerzeugnisse kennen lernen.
Jeder Artikel ist mit einem Direktlink versehen, so dass Sie schnell weitere Informationen erhalten und sogar das favorisierte Buch oder Magazin gleich kaufen können. Praktischer geht´s nicht!







// AQUA TERRA TEICH:
"Aquaristik-Fachmagazin" - Ausgabe Nr. 262 
(August / September  2018)



Titelthema: Springbrunnen
(Die Entwicklung von den mechanisch betriebenen Zimmerspringbrunnen in den Salonaquarien des 19. Jahrhunderts bis zu den modernen Wasserspielen im privaten Hobby und im öffentlichen Bereich wird detailliert beschrieben.)
Springbrunnen im Naturgartenteich // Historische Springbrunnen in Salonaquarien // Die spektakulärsten Springbrunnen in aller Welt // Drunter & Drüber – Szenenachrichten  // Comeback: Karfunkelsalmler Hyphessobr ycon pulcher // Acarichthys heckelii albino – mehr als nur eine Albino-Zuchtform?  // Rasbora lacrimula, der Tränenfleckbärbling  // Das Haplochrominen-Puzzle des Kivu-Sees  // Neuigkeiten vom Essigälchen, Tubatrix aceti (MÜLLER, 1783). 3. Teil // Korallenriffe und Meeresbiologie auf Yap. 2. Teil
// Die ersten deutschen Karpfen in Japan. 2. Teil // SchauAquarienSchau: Meereszentrum Fehmarn // Interzoo 2018: Novitäten und ein kritischer Kommentar // Hersteller im Vergleich der Besten: Probiotika // 50 Jahre esHa-Labs – eine holländische Erfolgsgeschichte // Xenomystus nigri (GÜNTHER, 1968) // Parosphromenus pahuensis KOTTELAT & NG, 2005 // Der Fadenschuppensalmler, Pterobrycon landoni EIGENMANN, 1913 // Alfaro huberi // Vierte maulbrütende Apistogramma-Art entdeckt // Doch kein Exportstopp für einige L-Welse aus dem Xingu und Tapajós // Sehr zart und zäh: Mayaca sp. „Santarem Red“ // Dreizack oder Wasserband, Triglochin procerum (BROWN, 1810) // Cambarellus ninae, eine aquaristische Krebsrarität aus den USA // Bunte Perlenanemonen, Phymanthus crucifer // Riesenwasserwanzen – Lauerjäger unter Wasser // Herpele squalostoma (STUTCHBURY, 1836) // RACHOWs Handbuch der Zierfischkunde – Vorgänger der Aquarienatlanten // Ein attraktives Nano-Aquarium // Die Gelben Seiten im AF (Zoohändler in Ihrer Nähe, sortiert nach Postleitzahl) // Vorschau auf AF-263: GEHÄUSESCHNECKEN
 ... und vieles mehr auf 128 Seiten in der einzigen Hobbyzeitschrift für Aquarianer, Terrarianer und Teichfreunde  







my-fish



//
Die Standardwerke über Drücker- und Kaiserfische  


// AQUA TERRA TEICH:
Vorschau: "Aquaristik-Fachmagazin" - Ausgabe Nr. 263 (Oktober / November 2018) 

Titelthema: Gehäuseschnecken
(In allen Bereichen des Hobbys werden Gehäuseschnecken gepflegt: in den Riffaquarien, zunehmend in Süßwasseraquarien, als oft spontan zugewanderte Tiere im Gartenteich und immer häufiger in Terrarien.)

außerdem:
// Caridina in Vietnam
// Ichthyologisches vom Rio Areoes
// Limnodynasters peroni im Terrarium
// Neue Rubriken: Raritäten, Labyrintfische, Die Salmlerseite, Lebendgebärende, Neues von Buntbarschen, Welswelten, Flora Aquatica, Aqua-Herbarium, Aqua-Wirbellose, Riffaquarienbewohner, Terra-Wirbellose, Amphibien, Literatura Vivaristica 
// Rubrik Eine AF-Seite für ... 
// Rubrik Mit dem AF bei… 
// Rubrik Hersteller im Vergleich der Besten
// Rubrik Buchenswert
// Rubrik AF-Bioladen (Neues aus Industrie und Handel)
// Die Gelben Seiten im AF (Zoohändler in Ihrer Nähe)
und vieles mehr


// 
Das BESONDERE Buch: ENIEs AQUARIENGESCHICHTEN - lustige Geschichten auch für Nicht-Aquarianer!
TV-Moderatorin Enie van de Meiklokjes jetzt Autorin bei der Tetra Verlag GmbH

Die bekannte und beliebte Moderatorin Enie van de Meiklokjes findet nach einem anstrengenden Arbeitstag im Fernsehstudio Ruhe und Entspannung vor ihren heimischen Aquarien, von denen es vier in ihrer Berliner Wohnung gibt.

Seit vielen Jahren ist Enie passionierte Aquarianerin und hatte im Laufe dieser Zeit kuriose Erlebnisse mit ihren Pfleglingen. 
Die lustigsten und skurrilsten Geschichten hat Enie van de Meiklokjes nun für ihr Erstlingswerk "Enies Aquariengeschichten" launig, plaudernd und unterhaltsam aufgeschrieben.

Mit dem Buch "Enies Aquariengeschichten" verspricht die Autorin heitere Geschichten mit vielen (auch privaten) Bildern für alle Fischpfleger wie ich, aber auch für unqualifiziertes Pflegepersonal - und das alles ohne Fachchinesisch".
weiterlesen...

// 
Geheime Praxiskniffe für Aquarianer!
Tipps & Tricks für Aquarianer

Mehr als ein Jahrhundert alt ist die Aquaristik. In ihren Anfängen entwickelten die Hobbyisten mangels industrieller Angebote und
 Produkte viele hausgemachte Methoden, die größtenteils in Vergessenheit geraten sind. Dieses Buch holt sie in unsere Zeit und zeigt damit alternative, kostengünstige und vor allem einfache Möglichkeiten, die unser aquaristisches Hobby wieder, wie einst, zur "Liebhaberei des kleinen Mannes“ werden lassen.
 
weitere Informationen...

// 
1997 - 2012: 15 Jahre Tetra Verlag GmbH
Erfahren Sie wie alles vor 15 Jahren begann...

Die Tetra Verlag GmbH feierte im vergangenen Jahr ihr 15-jähriges Bestehen. In einer sechsteiligen Serie erfahren Sie wie alles begann, wie und von wem der Verlag gegründet wurde und welchen Weg seitdem der Verlag gegangen ist. 


Lesen Sie hier alle 6 Teile dieser Serie

// 
Facebook
Werden Sie unser Fan bei Facebook und nutzen Sie die Vorteile der direkten Kommunikation mit anderen Hobbyisten und gewinnen Sie attraktive Preise.

   
® Tetra Verlag GmbH, Am Markt 3, D-16727 Berlin-Velten  (Alle Abbildungen geschützt!) Impressum